Unsere Leistungen

umfassen das gesamte Spektrum der konservativen Augenheilkunde, modernste technische Untersuchungsverfahren sowie verschiedene Laseranwendungen am Auge.

Sehschärfenüberprüfung

Standard bei jeder augenärztlichen Untersuchung ist die Feststellung der Sehschärfe. Für jede Diagnosestellung ist die Kenntnis des Funktionszustand des Auges unerläßlich.

Komfort-Brillenbestimmung

Auf Wunsch kann die Messung der Brechkraft des Auges (Kurz-, Weit-, Stab- und Altersweitsichtigkeit) um eine ausführliche Komfort-Brillenbestimmung ergänzt werden, nach der eine Brillenverordnung ausgestellt werden kann. Bei gesetzlich Versicherten ab der 18. Lebensjahr müssen wir dafür ein maßvolles Privathonorar berechnen.

Kontaktlinsen: Anpassung und Kontrolle

Beratung, Anpassung und Kontrolle aller Kontaktlinsenarten.

Fachärztliche Gutachten

aller Art werden in der Praxis durchgeführt, u.a. Führerscheingutachten, Tauglichkeitsuntersuchungen, Fliegeruntersuchungen etc.

Laserbehandlungen

führen wir in der Praxis durch. Wir verfügen über einen Argonlaser zur Netzhautbehandlung (z.B. bei diabetischer Retinopathie, anderen Gefäßerkrankungen und Netzhautrissen und -löchern) sowie einen Neodym-YAG-Laser vornehmlich zur Behandlung des "Nachstars" nach Operation des Grauen Stars. Mit beiden Lasergeräten werden aber auch Eingriffe zur Behandlung des Grünen Stars durchgeführt.

Elektrophysiologische Untersuchungen (VEP)

Die Messung visuell evozierter Potentiale (VEP) ist eine spezielle Hirnstromableitung, bei der die Reaktion der Sehzentren im Gehirn auf Sehreize aufgezeichnet wird. Diese Messung hilft uns, die Weiterleitung der Seheindrücke zum Gehirn zu testen und hat einen besonderen Stellenwert bei der Multiplen Sklerose. Wir setzen sie auch bei der Kopfschmerz-Diagnostik ein.

Privatärztliche Leistungen

werden von den gesetzlichen Krankenkassen in der Regel nicht übernommen. Wir wollen keine Zwei-Klassen-Medizin und bieten daher auch unseren gesetzlich Versicherten Patientinnen und Patienten alle modernen Untersuchungsverfahren als individuelle Gesundheitsleistungen gegen ein moderates Privathonorar an.

Optische Kohärenz-Tomographie (OCT)

Die "Kernspintomographie des Augenarztes": wir verfügen über die modernste spectral-domain-OCT-Technik, auch als 3D-OCT bezeichnet. Diese Technik ist unerläßlich zur sicheren Unterscheidung von trockener und feuchter Maculadegeneration und zur Beurteilung der inneren Netzhautmembran, z.B. bei Maculalöchern und Zellophanmaculopathie.

 

Wichtig vor allem in der Nachkontrolle nach Spritzenbehandlung der feuchten Maculadegeneration. (Expertenempfehlung: alle 4 Wochen!)

Heidelberger Retina-Tomographie (HRT)

Der Goldstandard in der Verlaufskontrolle des Grünen Stars. War bis vor kurzem nur in Universitätskliniken und Augen-Diagnostik-Zentren möglich. 

 

Glaukompatienten können Ihre jährliche HRT-Kontrolle direkt bei uns in der Praxis durchführen lassen.